SPORTUNION REICHENTHAL

U14 Staatsmeisterschaft Faustball

+++U14 Staatsmeisterschaft+++

Die diesjährige Staatsmeisterschaft der weiblichen U14 führte uns dieses Jahr nach Linz. 
Im ersten Spiel startete man gegen den Dauerrivalen aus Freistadt und konnte rasch, wenn auch mit kleinen Unsicherheiten, gewinnen. Im 2. Spiel des Tages stand uns die Topmannschaft aus St. Veit/Pongau gegenüber. Wir starteten wie aus der Kanone geschossen und auch durch einige Eigenfehler des Gegners konnte man den ersten Satz gewinnen. Im 2. Satz ein komplett anderes Bild, dieser ging dann auch verloren. Aber wir rappelten uns noch einmal auf und konnten den Entscheidungssatz für uns entscheiden. 
Am Sonntag begann man gegen den Topfavoriten aus Arnreit sehr gut, konnte aber die Sätze nicht zu Ende spielen. Im letzten Vorrundenspiel musste ein Sieg gegen die vermeintlich schwächere Mannschaft aus Seekirchen her. Doch unsere Angreiferinnen taten sich schwer die gegnerischen Lücken zu finden und laut einem alten Sprichwort (“Wenn die die Punkte vorne nicht machst, bekommst du sie hinten”) ging dieses Spiel zwar knapp, aber nicht unverdient an Seekirchen. Somit spielten wir um den 4./5. Platz. Jetzt kamen auch noch die jüngeren Spielerinnen zum Einsatz und durch diese Umstellung ging auch dieses ganz knapp verloren.

Somit ist die heurige Hallensaison zu Ende und nun heißt es raus aufs Feld und trainieren um für die Bezirks-, Landes- und Staatsmeisterschaften fit zu sein.

Michael Traxl mit seiner U14 Mannschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*